In this life I can't swim, but soon I'm gonna fly
  Startseite
  Über...
  Archiv
  wirklich sehr gute musik
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/morsy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das Gefühl unbesiegbar zu sein
Das Gefühl, dass alles bestens ist und das Leben einfach nur Spaß macht

Reicht ein Tag das alles zu zerstören? Oder doch ein ganzes Jahr

Warum folgt nicht der Kampf, warum kommt direkt die Resignation?
Und warum soll ich plötzlich eine Verantwortung tragen, die ich kaum fassen kann?

Der einzige Mensch mit dem ich im Moment reden wollte ist nicht da und die Stunden scheinen unendlich.
6.5.07 20:37


Stell Dir vor, Du müsstest heute an der Himmelstüre klingeln
und sie würden Dich nur hinein lassen, wenn Du am Eingang für
Deine Lebenssünden bezahlst. Neben der Tür hängt eine Tabelle,
was verschiedene Sünden kosten. Rechne doch mal aus,
was Du bezahlen müsstest...


Ich kommt dabei gerade mal auf €260,48. Wer hat mehr zu bieten?
21.12.06 19:11


Endlich hab ich es wiedergefunden: Das beste Musikvideo aller Zeiten!

Waren schöne Zeiten damals mit Viva II und solchen genialen Künstlern.
9.11.06 11:06


Ich weiß ich schreib selten und wenn dann nur unnützes Zeug, aber jetzt mal eine kleine Zusammenfassung der letzten Zeit:

- Mein Vater kennt Deep Throat, und jetzt nicht die politisch relevante Version davon (von der hatte er noch nie gehört). Meine Mutter war semi-geschockt über uns und hat dann bei Wikipedia ihre Wissenslücken geschlossen.

- Manche alten Leute wollen einfach nicht einsehen, dass ihr Bett nass ist weil sie reingepinkelt haben. Langwierige, fünf Mal wiederholte Erklärungen ändern nichts daran, sie geben sich aber schnell zufrieden wenn man ihnen sagt, dass das halt einfach aus unerfindlichen Gründen so ist und sie wieder schlafen sollen.

- Auf die Frage "Was macht denn der Patient schon wieder hier?" der unaustehlichsten Ärztin im ganzen Haus sollte man nicht die Antwort "Er hält das Bett warm" geben, sich danach anschreien lassen und sobald sie sich rumgedreht hat in schallendes Gelächter mit allen Kollegen ausbrechen (und nein, nicht mal ich bin so dumm das zu bringen, dafür aber zum Glück andere Leute).

- Wochenende ist ein guter Grund johlend über den Krankenhausflur zu laufen.

- Marder, Telefonkarten und Pilze sind ein unerschöpflicher Quell der Freude, ähnlich der Ordinatenaddition.

- Arbeit macht Spaß, zumindest wenn man wenig zu tun hat, die richtigen Leute da sind und mindestens ein Patientenzimmer frei ist (zur Not auch Abstellräume, aber nur wenn nicht dauernd jemand vorbeiläuft).
4.11.06 23:29


Ahaha, das Leben ist schön!

Dieser Eintrag war 100% drogenfrei
6.10.06 22:44


Wen die Götter lieben, den lassen sie jung sterben

Nach gut einem Monat im Krankenhaus habe ich die Wahrheit des Sprichwortes verstanden.
Hat eine 97-jährige, die nur noch in ihrem Bett liegt mit einem Stofftier in der Hand, ohne dass sie merkt wenn jemand zu ihr kommt, oder wenn wir sie umbetten, wirklich etwas davon noch am Leben zu sein? Sind es nicht vielmehr die Angehörigen, die in solchen Fällen noch Angst haben vor dem Ende? Leben ist kostbar, aber manches was auf der Intensivstation liegt kann man nur noch mit Mühe als Leben bezeichnen.
Bei vielen sieht man das Ende kommen und doch ist es für mich schwer, den ganzen Ablauf des Lebens und Sterbens als normal anzusehen...
6.9.06 21:24


Buffy

* 5.4.1994
† 27.7.2006

Halt die Nase feucht, wo immer du jetzt bist
27.7.06 14:00


Nachdem ich ein bisschen zu viel Geld für meinen Geschmack hatte hab ich mir heute einen schicken Nintendo DS Lite gekauft und den Hundequälsimulator Nintendogs. Ich muss sagen, Buffy hat viel mehr von den hundischen Hunden im Spiel als ich dachte, inklusive Pfotenzucken wenn man die Seite krault.

Auf jeden Fall hat der DS die komischsten Spiele die ich bisher gesehen habe, wie die soeben von mir bestellte Chirurgensimulation "Trauma Center" oder die Anwaltssimulation "Phoenix Wright", mal ganz abgesehn von dem coolen Tochscreen. Ich bin schon gespannt was in nächster Zeit noch für Kuriositäten erscheinen werden.

Dazu gabs dann noch die übergeniale Thursday CD "A city by the light divided" und am Montag werden wohl endlich noch Underoath - Define the great line plus schicker Bonus DVD und Gnarl Barkley - St. Elsewhere kommen.

Die Sachen für die ich eigentlich einkaufen war (Druckerpatrone und Ashore CD) hab ich zwar vergessen, aber ich hab auch so meinen Spaß.
8.7.06 23:56


An wen erinnert euch diese Katze?



Kleiner Tipp: Die betreffende Person war in Deutschland mal ziemlich populär.
Ich gebe zu, es ist wirklich schwer, darum noch ein Tipp: Der freundliche italienische Herr ganz rechts ist anscheinend ein Anhänger der ehemaligen Freunde der früher in Deutschland populären Person.

Jaja, ich weiß, aber es sind quasi Ferien und ich hab nichts besseres zu tun.
5.7.06 23:54


Morgen ist wohl das letzte Mal, dass ich die meisten Leute aus meiner Klasse sehen werde (zumindest danach sehr lange Zeit nicht) und nach den ganzen lieben Kommentaren die ich so in der Abizeitung bekommen habe, werde ich wohl auch die eine oder andere Träne verdrücken. 9 Jahre sind einfach eine verdammt lange Zeit und es ist wie immer, die meisten Dinge schätzt man erst, wenn man sie nicht mehr hat. Es wird die großen Versprechungen geben sich nicht aus den Augen zu verlieren, aber einlösen wird man sie wohl mit den wenigsten.
Mir fallen spontan mindestens 10 Leute ein, die ich ganz bestimmt desöfteren vermissen werde, in kleinen, alltäglichen Situationen.
Bevor ich jetzt hier ganz gefühlsduselig werde hör ich lieber mal auf.
Wir sehen uns, spätestens beim nächsten Abijahrgang.
29.6.06 21:45


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung